Aktuell

 


 

      

 Aktuelles...

 


 

Besenwirtschaft geöffnet...

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bieten Ihnen 16 Stellplätze mit Stromanschluss. 


So ist gerade das Wetter in Widdern: 

 

 

 


Den derzeitigen Pegel der Jagst in Dörzbach finden Sie hier, unter 40 cm ist Paddeln nicht erlaubt!

Übrigens ist das Jagstcamp hochwassersicher!


Die Landfrauen haben auch wieder den Marktbrunnen österlich geschmückt.

 

 


Die Besenwirtschaft "Aries" ist  bis Ende April an den Wochenenden geöffnet.

 

 


Das Museum im Bahnhöfle zeigt wechselnde Sonderausstellungen.

Das Heimatmuseum in Widdern startet das Jahr 2018 mit einer umfangreichen Sonderschau, die ganz im Zeichen der Natur und der Menschen im Jagsttal steht.
Unter dem Titel „Steine der Vergangenheit - Das Jagsttal und seine Geschichte“ zeigt die Ausstellung ihren Besuchern zunächst einen Überblick über die geografische Entstehung des Gebiets rund um die Jagst, ferner wird die geologische Grundlage für die Ansiedlung von Vegetation mittels regionaler Bodenprofile beleuchtet.
Ein besonderes Highlight bilden verschiedene Fossilien, darunter findet sich sogar ein knöcherner Überrest eines Sauriers, der im Jagsttal vor ca. 200 Millionen Jahren zu Hause war.
Weitere Einblicke erhält der Besucher in den historischen Weinbau und die Fischwirtschaft.
Infos über die Landwirtschaft, den Naturschutz sowie eine touristische Erschließung des Jagsttals vervollständigen die Ausstellung, die unter tatkräftiger Mitwirkung des Landesamts für Umwelt und Boden in Karlsruhe, des Ingelfinger Muschelkalkmuseums sowie des Widderner Fischereivereins entstanden ist.
Das Heimatmuseum freut sich auf seine Besucher.
Die Ausstellung eröffnet feierlich am Samstag, 3. März mit einem Grußwort von Herrn Bürgermeister Jürgen Olma sowie der Museumsleiterin und Ausstellungskuratorin Frau Claudia Rauth.

 

:.

 


AAwo Herr Bürgermeister Olma symbolisch das Band durchschneidet eine Wolkenlücke gefunden.auhmhvZum Z

Wie sind Sie auf das Jagstcamp aufmerksam geworden?







Ergebnis ansehen


Sie finden das Jagstcamp auch im Promobil Stellplatz-Atlas, im Stellplatzführer des ADAC sowie im im Bordatlas  der Reisemobil International.! Sie erhalten sowohl mit der ACSI Card als auch mit der ADAC Camp Card KEINE Nachlässe!

Der AVD, der ACE, der VCD, der ARCD sowie der ADFC publizieren selbst keine Stellplatzverzeichnisse.

Die Marketingorganisationen  "TopPlatz" und "Mein Platz" können und wollen wir uns nicht leisten! 

Der Verband der Stellplatz Betreiber (VdSB)  hat sich aufgelöst. Auch sind wir kein Stellplatz des Monats, bis zum Titel Stellplatz des Jahres wird es vermutlich noch dauern!


Geplant wurde das Jagstcamp mit dem knowhow von Emch + Berger, Ingenieure und Planer Weimar


LEADER Limes   hat den Bau des Jagstcamps mit 20% der förderfähigen Kosten gefördert  oder auf Neudeutsch:  

 

                                 "Jagstcamp Widdern powered by"

 

                      

                

                             

 

                     

                                          

 

                            


 

 

Nach oben